Manuela Villiger

manuelaDie Saxophonistin Manuela Villiger wurde am 8. September 1992 geboren und ist in Wangen bei Olten aufgewachsen. Nach absolvierter Matura an der Kantonsschule Olten begann sie in der Saxophonklasse von Sascha Armbruster und Beat Hofstetter ihr Musikstudium an der Hochschule Luzern und erlangte 2015 den Mastertitel in Instrumentalpädagogik und schloss 2017 den Master of Arts in Music Performance an der Zürcher Hochschule der Künste beim bekannten Saxophonisten Lars Mlekusch ab. Sie nimmt an verschiedenen Meisterkursen im In- und Ausland teil. Im Zentrum ihres musikalischen Interesses steht primär die Aufführung von zeitgenössischer Musik; nebenbei musiziert sie aber in unterschiedlichsten Formationen mit gänzlich verschiedenem Repertoire und ist als Saxophonlehrperson an den Musikschulen in Beckenried und in Zuchwil tätig. 2016 durfte Manuela Villiger einen Kulturförderpreis des Kantons Solothurn entgegennehmen.